FES in Zypern

Unsere Mission in Zypern

Die FES ist als eine deutsche, gemeinnützige, private und unabhängige Organisation seit 1986 auf der Insel aktiv. Das Büro in Zypern ist Teil eines 107 Auslandsbüros umfassenden Netzwerks. Die Arbeit auf Zypern wurde von 1986 bis 2011 über das Büro in Athen geführt. Seit 2011 hat die FES ein kleines Büro in Nikosia.

Im Rahmen ihrer Aktivitäten organisiert das Büro in Nikosia Seminare, Workshops und Konferenzen mit örtlichen oder regionalen Nichtregierungsorganisationen, Politiker_innen und Diplomat_innen, Journalist_innen und anderen Multiplikator_innen und erstellt Briefings für politische Entscheidungsträger_innen. Die FES Zypern hat sich vorrangig vier Ziele gesetzt. Zum einen will die FES zu einer Überwindung der Teilung Zyperns und zur Aussöhnung der Konfliktparteien beitragen.

In diesem Kontext soll der bikommunale Dialog auch durch eine Stärkung der Zivilgesellschaft gefördert werden. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Förderung regionaler Stabilität und konstruktiver Konfliktbewältigung. In diesem Zusammenhang sollen Entscheidungsträger_innen und Mulitplikator_innen aus beiden Teilen Zyperns sowie aus Griechenland und der Türkei in einen Dialog miteinander gebracht werden. Zudem unterstützt die FES die regionale Kooperation und Konfliktvermeidung im Kontext der jüngsten Öl- und Gasfunde im östlichen Mittelmeer.

Außerdem sollen die im Zusammenhang mit den Gasfunden vor Zyperns Küste notwendigen innenpolitischen Reformen konstruktiv begleitet werden und zur Konfliktvermeidung im östlichen Mittelmeer beitragen.Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt besteht in der Stärkung der sozialen, demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen im Hinblick auf gute Regierungsführung und soziale Gerechtigkeit. Schließlich sollen praktische Politikoptionen zur Minderung der sozialen und politischen Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise sowie der Austeritätspolitik erarbeitet werden.


Unsere politische Arbeit

Das Zypernproblem
Thema

Das Zypernproblem

Die physische Teilung der Insel wird durch eine tiefgreifende Entfremdung beider Bevölkerungsteile verstärkt. Das gegenseitige Misstrauen wurde durch die Ablehnung des Annan-Plans im Jahr 2004 intensiviert, was die Arbeit der bikommunalen Akteur_innen auf beiden Seiten erschwert.
weiter

Gute Regierungsführung
Thema

Gute Regierungsführung

Bislang hat die starke Fokussierung auf das Zypernproblem zu einer Vernachlässigung innergesellschaftlicher Reformen beigetragen.
weiter

Regionale Kooperation
Thema

Regionale Kooperation

Die reichhaltigen Öl- und Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer bergen enormes Konfliktpotential. Zum einen zeichnet sich ein Konflikt zwischen der Türkei und der türkisch-zypriotischen Volksgruppe auf der einen Seite und der griechisch-zypriotisch dominierten Republik Zypern auf der anderen ab.
weiter

Finanzkrise
Thema

Finanzkrise

Die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise sowie der Austeritätspolitik bilden einen weiteren Schwerpunkt der FES-Arbeit. Durch die Krise ist die griechisch-zypriotische Gesellschaft mit einem dramatischen Anstieg der Arbeitslosigkeit, insbesondere unter Jugendlichen, und sinkenden Lebensstandards konfrontiert.
weiter


Video: Was ist Soziale Demokratie?

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Büro Zypern

20, Stasandrou, Apt. 401
CY 1060 Nicosia
Zypern

+357 22 377 336
+357 22 377 344

office(at)fescyprus.org

Team & Kontakt


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen Überblick über die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen auf beiden Seiten des geteilten Zyperns im vergangenen Monat. weiter

Veranstaltungen

  • Freitag, 30.11.18 to Sonntag, 02.12.18 - Paphos | Das Zypernproblem | Veranstaltung

    Konferenz: Cyprus Solution - A European Challenge

    In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltete die bikommunale Gruppe Cypriots' Voice eine Konferenz, um die aktuelle Situation in den...

    weiter

  • Donnerstag, 29.11.18 - Nikosia | Gute Regierungsführung | Veranstaltung

    Präsentation: Corporate Governance in the Public Sector

    Das New Governance Team unter der Schirmherrschaft des Institute of Directors (Zweigstelle Zypern), das European Institute of Management and Finance...

    weiter

  • Freitag, 23.11.18 - Limassol | Gute Regierungsführung | Veranstaltung

    Diskussion: The right to Freedom of Association: status and challenges in Europe and Cyprus - Limassol

    In Kooperation mit den Civil Society Advocates lud die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) am 22. Oktober zu einer Diskussion über die derzeitige Situation...

    weiter

Publikationen

nach oben